NIMARO 7.0: Ein Fels in der Brandung

Nimaro ist einer der wenigen österreichischen Produzenten dieser Art in der Kunststoffbrache und besteht nun schon seit 70 Jahren. Als kleines Unternehmen von Nikolaus Marosek 1946 gegründet, haben Tochter Margarete mit Ehemann Franz und danach deren Tochter Sabine mit Ehemann Renè das Unternehmen durch alle Höhen und Tiefen bis heute zum Erfolg geführt. Am Ende des Jahres 2016, das mit vielen kleinen Aktionen für Kunden und Partner ganz im Zeichen von „NIMARO 7.0“ stand, fand nun am 2. Dezember 2016 am Plöschenberg das eigentliche Jubiläumsfest in familiärem Rahmen statt.  NEWS aktuell: Arztmann-Trio von Kleiner Zeitung am 29.12.2016 als KärntnerInnen des Tages auserkoren…

Presseaussendung_Nimaro  7.0 – Das Fest zum 70er 2016

 

P R E S S E S T I M M E N

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – 

KÄRNTNER  DES  TAGES :  

Kleine Zeitung_Red_Astrid Jäger_2016-12-29_Print

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Kärntner Wirtschaft_Erwin Figge_2016-12-16_ Print

Wirtschaftsnachrichten Österreich_12-2016_Print

Regionalmedien Kärnten_Stephan Fugger_2016-12-14_Print

Woche Kärnten_Vanessa Pichler_2016-12-14_Print

Rosentaler Kurier_CR Perkounig_2016-12-14_Print

Kleine Zeitung_Claudia Odebrecht_2016-12-13_Print

Woche Kärnten_Vanessa Pichler_2016-12-07_Online

Nachrichten-aktuell.eu_2016-12-07_Online

Kärntner Wirtschaft_Mutiger Gründer im Jahr 1946_2016-11-25_Print

——————————————————————————————————————————————————————————–

NIMARO 7.0: Das Fest zum 70er

In herzlicher Atmosphäre wurde fröhlich gefeiert, gut gegessen und auch viel gelacht. Gemeinsam wurde der unermüdliche Einsatz der überwiegend weiblichen Belegschaft und externen Partner gewürdigt, stolz Rückschau gehalten und positiv auf die Zukunft eingestimmt. Denn: Wie ein Fels in der Brandung – auf Nimaro ist seit 70 Jahren Verlass!

Die ersten dreißig Jahre leitete der Gründer und Vater von „Senior-Chefin“ Margarete Arztmann, Nikolaus Marosek, die Geschicke des 1946 gegründeten Unternehmens. In den folgenden dreißig Jahren führte Margarete Arztmann die Firma Nimaro zum Erfolg. Ab 2006 übernahm Tochter Sabine Arztmann mit Schwiegersohn und Produktionsleiter Renè die Leitung des Familienunternehmens und setzte damit die Familientradition erfolgreich fort.

Die Entwicklung der Produktpalette ging mit der technischen Weiterentwicklung und den Bedürfnissen der Kunden Hand in Hand. Waren es einst Federpennale aus Holz, sind es heute multifunktionale Mappen und Hüllen für Wirtschaft und Industrie. Investitionen in den Maschinenpark und das technische Know-how beim Umsetzen von Kundenwünschen gehören mit zum Selbstverständnis dieses traditionsreichen Familienunternehmens.

Das „Familien-Gen“ – ein Erfolgsfaktor für Nachhaltigkeit & Stabilität

Trotz nicht immer einfacher Zeiten stand das Wohl der MitarbeiterInnen für Nimaro immer im Mittelpunkt. Wie in einer Familie hat man sich gegenseitig unterstützt und wenn Not am Mann/Frau war, standen die MitarbeiterInnen immer bereit, um noch so stressige Zeiten gemeinsam positiv zu überstehen. Das schweißt zusammen. So sind bzw. waren mittlerweile ganze Familien bei Nimaro beschäftigt. Die Schwestern, Töchter und Nichten von langjährig Beschäftigen traten in deren Fußstapfen und sorgten so für das höchst selten anzutreffende „Familien-Gen“ in einem technisch orientierten Produktionsbetrieb. Aber das hat Tradition: Nimaro wurde bereits 1998 als familienfreundlichster Betrieb Kärntens ausgezeichnet.

Nimaro+WKK_bearbeitet

v.l.n.r. : Präsident Jürgen Mandl (Wirtschaftskammer Kärnten), Sabine und Renè Arztmann,
Dr. Walter Preisig, WKK-Innungsgeschäftsführer / Sparte Gewerbe und Handwerk
 

„Nimaro ist ein herausragendes Beispiel für Unternehmertum, das wie eine Familie funktioniert und damit sehr erfolgreich ist. Es geht ja nicht immer nur steil bergauf, sondern es gibt auch schwierige Zeiten. Hier hilft man sich und unterstützt einander gegenseitig. Betriebe wie Nimaro sind das Rückgrat der Wirtschaft. Wir gratulieren voll Hochachtung zu 70 Jahren erfolgreicher unternehmerischer Tätigkeit“, unterstrichen Jürgen Mandl als Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten (WKK) und Dr. Walter Preisig als Innungsgeschäftsführer, Sparte Gewerbe & Handwerk der WKK, die als Ehrengäste geladen waren und eine große Ehrenurkunde zum 70. Firmenjubiläum übergaben. „Weiter so und ganz viel Erfolg für die Zukunft!“

Rückgrat der Wirtschaft – Gratulationen zu 70 Jahren Unternehmenserfolg

Kundenfreundlichkeit und authentische Herzlichlichkeit im Umgang mit Geschäftspartnern – ganz abgesehen von der langjährigen Erfahrung auf dem Kunststoffsektor – gehören darum sicher zu den Erfolgsgeheimnissen von Nimaro. Ein über Jahrzehnte aufgebautes Stammkundennetz und viele Neukunden bestätigen das immer wieder aufs Neue und vertrauen auf Produkte von Nimaro.

Nimaro+Bgm+Torte-1 Nimaro+Bgm-2-beschnitten

v.l.n.r.: Margarete Arztmann, Bgm. Ing. Josef Liendl, Sabine und Renè Arztmann mit der „Gemeindetorte“ und 
mit Vize-Bgm. GV Gottfried Ternjak mit dem „70er-Firmenschild“ 
 

„Für Köttmannsdorf als mittelständische Gemeinde ist es ein Glück und eine Auszeichnung, einen solchen Betrieb an diesem Standort zu haben. Nimaro ist seiner Verantwortung nicht nur gegenüber Kunden und MitarbeiterInnen immer nachgekommen, sondern auch jenen gegenüber der Gemeinde. Gebühren und Abgaben, die nicht unwesentlich sind und der Allgemeinheit zugute kommen, wurden immer pünktlichst bezahlt. Sie können stolz auf Ihre Leistungen sein und ich hoffe, Sie führen den Betrieb so erfolgreich wie bisher als Familienunternehmen weiter“, überbrachten auch der Köttmansdorfer Bürgermeister Ing. Josef Liendl und Vize-Bgm. GV Gottfried Ternjak ihre Glückwünsche. Obendrein gab es eine Torte mit Gemeindewappen und ein 70er-Firmenschild sowie ein Kuvert für eine gute Jause für die gesamte Belegschaft.

Mappen und Hüllen von Nimaro – für jede Gelegenheit und Anwendung

Nimaro war eines der ersten Produktionsunternehmen in Österreich, das Kunststoff schweißen und neuartig verarbeiten konnte und beeindruckte so auch immer wieder durch Innovationen am Kunststoffmarkt. Ob mit außergewöhnlichen Mappen, trendigen Stanzartikeln oder kreativen bzw. sicherheitstechnisch modernen Hüllenideen. „Hochentwickelte Produktionstechnik, Funktionalität und individuelles Design nach Kundenwunsch – das ist unsere Kernkompetenz und wird es auch in Zukunft sein. Auch im Zeitalter von Industrie 4.0“, ist man seitens der Firmenleitung mit Sabine Arztmann und Produktionsleiter Renè Arztmann überzeugt. „Wir danken heute besonders all unseren Kunden für ihre Treue, unseren MitarbeiterInnen für ihr Engagement und unseren Partnern für ihre Unterstützung. Sie alle gemeinsam haben wesentlich zum Erfolg von 70 Jahren Nimaro beigetragen!“

Nimaro+Gruppe_bearbeitet Kopie

Das gesamte Nimaro-Team mit allen Ehrengästen und dem „Arztmann-Nachwuchs“ (im Vordergrund) beim „Familienfest“ zum 70. Firmen-Jubiläum von Nimaro am Plöschenberg im Gasthof Niemetz
 
——————————————————————————————————————————————————————————–

Fotonachweise: © Nimaro – honorarfreie Verwendung

Share and Enjoy !

0Shares
0 0
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.