Schweißmaschine ade!

Nach über 20 Jahren bei Nimaro geht nun eine „Fach-Frau“ im Produktionsbereich des Kärntner Familienunternehmens in den Ruhestand. Als Expertin an der Schweißmaschine war Anita Raupl vor allem für die Umsetzung von Spezialaufträgen zuständig, die extrem genaues Arbeiten erforderten und die oft noch dazu sehr kompliziert und aufwändig waren.

v.l.: Produktionsleiter René Arztmann, Anita Raupl und Geschäftsführerin Sabine Arztmann; Foto: ©Nimaro

Spezialaufträge waren bei ihr in guten Händen

 Nun kann sie sich in der wohlverdienten Pension ihren Hobbys als Fußball- und Eishockeyfan und aktiv dem Wandern in schöner Landschaft widmen. „Wir alle wünschen Frau Raupl nur das Beste und viel Gesundheit für die Zukunft!“, so Sabine & René Arztmann mit Anita Raupl (Foto Mitte) bei der kleinen, aber feinen Abschiedsfeier Ende Oktober. 

Share and Enjoy !

0Shares
0 0
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.